⁕ dum spiro spero. dum spero amo. dum amo vivo. ⁕

 


»Sinking In« (AT)


Das Leben hat Oz übel mitgespielt und so blieben ihm nur zwei Dinge: ein heruntergekommenes Appartement und seine Kamera. Als abgehalfterter Privatschnüffler verdient er seinen Lebensunterhalt und wickelt nicht immer die saubersten Geschäfte ab. Als die Ehefrau eines Klienten verschwindet, wird er skeptisch und geht der Sache auf eigene Faust nach. Schnell stellt er fest, dass dieser Plan wohl besser aufgehen würde, ohne den nervigen Kerl, der seit ein paar Tagen bei ihm wohnt. Mike will einfach nur seine Schwester nach Hause holen, denn der Kontakt war bereits vor einiger Zeit abgerissen. Er ist bereit für seine Suche bis in den tiefsten Kreis der Hölle hinabzusteigen. Fast schon zu spät merkt er, dass es noch tiefer geht und dass man manchmal eine helfende Hand braucht.


Wer Lust auf ein schonungsloses Thriller-Konstrukt hat, ist hier genau richtig. Wir begleiten zwei grundverschiedene Männer auf ihrem Weg nach tief unten, miteinander & gegeneinander. Wie grausam kann organisiertes Verbrechen sein? »Sinking In«: Ja.

Entstanden als Gedankenspiel zum NaNoWriMo 2021 hat sich »Sinking In« tief in mein Herz gepflanzt. (Und brauchte sogar einen zweiten Anlauf, weil mir der gesamte Einstieg durch einen Datencrash verloren ging. xD)


Vor dieser Geschichte wird eine Triggerwarnung stehen. Weiteres folgt! :)



E-Mail
Instagram